#1

BloodNightRosen

in Bündnisanfrage 08.10.2011 22:50
von Alice
avatar

Abgeschottet von der Stadt liegt ein kleines Internat im Herzen des Waldes. Ihre Bewohner sind so unterschiedlich wie die Jahreszeiten. Während der eine mit Logik und verstand sein problem lößt, sieht ein anderer die Lösung in der Gewalt. Eins haben sie alle gemeinsam. Sie sind Vampire. Nur selten verirren Menschen sich im Internat. In diesem Internat gibt es nur eine einzige Klasse die Nachts immer unterricht hat. Der Rektor selbst sieht in den jungen Vampiren seine Schützlinge. Gar nicht so einfach das niemand verloren geht im großen Wald.

Natürlich wird nicht jeder aufgenomen! All jehne die in diesem Internat hausen haben eine sogenannte Bloodnightrose.
Sie ist das Herzstück eines jeden. Ohne diese ist der jeweilige weder Tod noch Lebensfähig. Keine dieser Bloodnightrosen gibt es doppelt. Sie können sich ähneln doch sie sind nicht haargenau die gleichen. Diese Bloodnightrose eines jeden hat besondere Mächte, während der eine mit reiner Willenskraft einen Menschen rettet den er liebt, erfährt der andere die Zukunft. Doch diese Macht braucht eine Quelle aus der sie ihre Kraft zieht. Diese Quelle ist die Seele eines jeden Vampirs. Je stärker diese ist desto stärker und genauer ist das Ergebnis.

Nur wie nimmt man einem solchen Vampir seine Kräfte? Ihn erschießen mit einer Anti-Vampirwaffe? Ja schön wärs. Nur wenige kennen das Geheimnis und jene die es kennen hüten es wie ein Schatz.

"Macht, lieber Professor ist nicht alles. Sie kann zwar etwas berauschendes sein das gebe ich gern zu. Aber das richtige Maß muss man von Macht haben. Zuviel davon und das eigene Leben wird schneller zuende sein als es einem Lieb ist"
Rektor Morgan, 1467, im Gespräch eines Professors der die Theorie aufstellte, das jener der alle Bloodnightrosen habe unendliche Macht hätte.

Bloodnightrose ist die Bezeichnung der ungewöhnlichen Kräfte. Es beschreibt eine Kraft die einem Macht verleiht.
Seid all den Jahren gab es nie eine Macht die einen Unverwundbar machte. Die Theorie dazu wieso das so ist stellte
ein gelehrter des 15. Jahrhunderts auf.

"Es gibt niemanden auf der Welt der keinen Wundenpunkt hat. Selbst wenn er körperlich kaum einen Kratzer bekommt so ist er trotzdem seelisch verwundbar.

Zuletzt noch ein Zitat des Rektors
"Mir ist es egal wovon sich meine Schützlinge ernähren. Es gibt nur 2 Tatsachen die zählen.
1. Sonnenlicht schadet dem allgemeinen Aussehen und Leben 2. Sie brauchen Blut


Wir hätten gern ein Bündnis mit euch

Lg Alice

http://bloodnightrosen.xobor.de/

nach oben springen

Partner:
RPG's für jeden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Waynesog
Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 15 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 273 Themen und 14732 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen