#436

RE: Privat RPG Kori und Noraja

in Extra RPGs 18.02.2011 18:18
von Noraja (gelöscht)
avatar

Lucia verdrehte die Augen bei ihren Worten und lief in den Tunnel. nahashi folgte ihr und musterte alles, ihm war etwas unwohl.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#437

RE: Privat RPG Kori und Noraja

in Extra RPGs 18.02.2011 18:37
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Exil ging wie beim ersten Mal immer weiter bis sie in die Halle kamen. Jetzt waren nicht so viele da wie letztes Mal, aber schon eine beachtliche Anzahl. Man sah einige die wie Pferde aussahen, Hasenartige, manche Gazellen, Giraffen, Hirsche, alles Pflanzenfresser. Auch eine Raupe saß an einem Tisch und winkte ihm träge zu, sie rauchte an einer Chicha. Er hob grüßend die Hand und ging weiter auf die Tür zu.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#438

RE: Privat RPG Kori und Noraja

in Extra RPGs 18.02.2011 18:41
von Noraja (gelöscht)
avatar

Lucia lief ohne Furcht weiter, doch Nahashi blieb kurz stehen und schluckte. Lucia schaute ihn warnend an, sofort kam er wieder mit.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#439

RE: Privat RPG Kori und Noraja

in Extra RPGs 18.02.2011 18:43
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

An der Tür angekommen, öffnete Exil sie und ging rein, nahm die Wächterposition an der Wand ein und schwieg. Die drei Anführer waren bereits da und sahen zur Tür. Der Mann der immer nur mit sich selbst zu sprechen schien, sah zu Exil. Du hast deine Fähigkeiten eingesetzt.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#440

RE: Privat RPG Kori und Noraja

in Extra RPGs 18.02.2011 18:47
von Noraja (gelöscht)
avatar

Lucia blieb stehen und schaute zu den Dreien. Nahshi schaute sich wirr um und musterte die Fremden, rückte dabei sein Monokel grade, damit er richtig sah.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#441

RE: Privat RPG Kori und Noraja

in Extra RPGs 18.02.2011 22:25
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Der Mann wandte seine Aufmerksamkeit weiter nur an Exil und schien auf eine Antwort zu warten. Als keine kam sah er wie die anderen beiden zu Lucia und Nahashi. Haben sie die Vorschläge angehört und durchdacht? fragte die Frau.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#442

RE: Privat RPG Kori und Noraja

in Extra RPGs 18.02.2011 23:27
von Noraja (gelöscht)
avatar

Lucia nickte Nahshi zögerte kurz.
Nur die Umstände haben sich etwas...AU! fing er an wurde aber unterbrochen als Lucia ihn mit voller Wucht auf den Fuß trat, nur um ihn zum Schweigen zu bringen. Er dachte kurz nach und nickte dann.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#443

RE: Privat RPG Kori und Noraja

in Extra RPGs 19.02.2011 09:03
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Die Frau überging die Unterbrechung einfach, der Mann der immer nur nachzudenken schien fixierte Lucia mit neu erwachtem Interesse. Exil blieb weiter wie eine Statue stehen und rührte sich nicht. Die Frau zog eine Karte hervor und gab sie Lucia. Das ist eine Karte des Kontinents und des ungefähren Ortes an dem sich das Oberhaupt der Viren aufhält. Dorthin zu kommen wird schwer werden, wir werden versuchen einige unserer Leute zu entbehren. Der andere Mann sagte jetzt: Euer bisheriger Begleiter wird hierbleiben und asugetauscht werden. Exil hielt den Atem an und starrte zu den Anführern. Was? So wie ich mich entsinne wolltest du doch nicht Babysitter spielen? Nun, jetzt erhälst du keine Aufträge mehr, da du dich den Anweisungen wiedersetzt hast. Aber... Schonwieder Befehlsverweigerung? Exil antwortete nicht und starrte sie nur wütend an.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#444

RE: Privat RPG Kori und Noraja

in Extra RPGs 19.02.2011 09:43
von Noraja (gelöscht)
avatar

Lucia schaute auf die Karte dann zu der Frau.
Ich werde alles tuen was in meiner Macht steht, ich werde ihn töten meinte sie mit fester Stimme, wilde Entschlossenheit spiegelte sich in ihrem blauen Auge.
ABER! Es gibt eine Bedingung warf sie dann ein.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#445

RE: Privat RPG Kori und Noraja

in Extra RPGs 19.02.2011 16:20
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Die da wäre? fragte die Frau. Sie klang nicht wütend oder verwirrt. Einfach sachlich. Der andere Mann sah Lucia missbilligend an, der Mann der fast immer nur zu sich selbst sprach ging derweil zu Exil und redete mit leiser Stimme auf ihn ein. Es war eine unbekannte Sprache, und Exil sah nicht so aus als wolle er antworten.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#446

RE: Privat RPG Kori und Noraja

in Extra RPGs 19.02.2011 18:45
von Noraja (gelöscht)
avatar

Exil begleitet mich, wenn alle Stricke reissen werde ich nur ihm vertrauen meinte Lucia und schaute sehr ernst.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#447

RE: Privat RPG Kori und Noraja

in Extra RPGs 19.02.2011 18:55
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Der Mann hörte auf auf Exil einzureden und sah Lucia prüfend an. Exil starrte Lucia an, das würde Ärger geben... Der Mundwinkel der Frau zuckte, sie schien sich zusammenreißen zu müssen. So? Er soll also mitkommen? Bist du denn überhaupt in der Lage ihn zu stoppen? Höchstwahrscheinlich nicht. Außerdem ist er nutzlos, solange er nicht seine Fähigkeiten aktiviert. Und das ist ihm weiterhin untersagt. Der Mann der Lucia fixiert hatte, sprach jetzt. Lass gut sein Lena. Das Lene war wohl an die Frau gerichtet, die ihn wütend anstarrte, wahrscheinlich weil niemand Außernstehendes ihre wahren Namen erfahren durfte. Ich werde mitgehen und auf ihn acht geben. Das verschlug Lena die Sprache, ebenso dem anderen Mann und auch Exil. Einer der Anführer würde mitkommen? Das.. Das kannst du nicht tun Marco! Jetzt hatte sie auch seinen Namen preisgegeben, was ihn aber nicht zu stören schien. Natürlich kann ich, oder hast du vergessen warum wir alle hier sind? Aber.. nicht so! Wie dann? Indem wir Pläne schmieden und unsere kriegerischen Fähigkeiten verkrüppeln lassen? Nein, meine Entscheidung bleibt. Ich werde sie begleiten und meine Kräfte für ihre Mission einsetzen.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#448

RE: Privat RPG Kori und Noraja

in Extra RPGs 19.02.2011 22:36
von Noraja (gelöscht)
avatar

Lucia schaute zu dem Mann, den sie Marco nannten, und ihr Blick wurde dankend. Ohne Exil wollte sie nicht gehen, außerdem bewunderte sie den Mann für seinen Mut. So dachte sie auch. Lieber ginge sie im Kampf unter als sich zu verkriechen.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#449

RE: Privat RPG Kori und Noraja

in Extra RPGs 20.02.2011 08:21
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Wie du meinst sagte Lena gepresst und ging ohne ein weiteres Wort. Der andere Mann ging mit, Marco sah ihnen lächelnd nach. Sie haben Angst. stellte er eher amüsiert fest, dann ging er zu Lucia und Nahashi. Es wird Zeit mich richtig vorzustellen. Mein Name ist Marco, ich bin einer der wenigen existierenden Felesch. Exil ging langsam und nachdenklich zu ihnen. Haben sie das etwa ernst gemeint? Marco hob eine Augenbraue und betrachtete ihn kühl. Natürlich. Denkst du ich würde dich einfach so herumlaufen lassen? Als einzigen bekannten Tenebras?


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Partner:
RPG's für jeden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Raymie
Besucherzähler
Heute waren 11 Gäste , gestern 7 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 261 Themen und 14479 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen