#1081

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 22.10.2010 17:03
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander sah kurz zu ihr runter, dann konzentrierte er sich wieder auf den Weg. Sag mal, woher kennst du eigentlich meinen Namen? fragte er zögernd.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1082

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 22.10.2010 17:47
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu hustete kurz auf.
"Eine....eine freundin von mir hat ihn mal erwähnt...."
sie scloss erschöpft die augen, ihre arme und beine schmnertzten höllisch.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1083

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 22.10.2010 17:53
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander brummte nur und schwieg dann. An der Villa angekommen, suchte er ein Zimmer und legte Shinobu auf eins der Betten. Er setzte sich auf das andere und sah sie schweigend an. Sie ist doch ziemlich hübsch...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1084

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 22.10.2010 17:56
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu wusste nicht, wohin sie schauen sollte, und so starrte sie überall hin, nur nicht in seine richtung.
sie war überwältigt, sie wusste nicht, was sie sagen sollte....schließlich sagte sie einfach nur "Danke."

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1085

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 22.10.2010 18:16
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander holte tief Luft. Ich war ein richtiger Idiot, ich hätte dich nicht runtermachen dürfen, hätte dich beachten sollen, hätte nicht auf cool machen sollen... Er blickte zu Boden. und Ja, ich habe mich in dich verknallt...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1086

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 22.10.2010 18:18
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu machte große augen, ihre lippen öffneten sich wie blütenblätter.
sie wusste nicht, warum, aber aufeinmal kullerten ihr freudentränen über die rußverschmierten wangen udn hinterließen weiße streifen.
"Ich....ich...."

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1087

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 22.10.2010 18:20
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander sah immer noch zu Boden. Große Klasse, jetzt hast du sie zum Heulen gebracht... Er reichte ihr ein Taschentuch.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1088

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 22.10.2010 18:23
von Shinobu (gelöscht)
avatar

sie nahm es und wischte sich beschähmt über die augen.
"Sorry, ich wollt nich heulen, aber....ich bin nur so froh....!"

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1089

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 22.10.2010 18:25
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander grinste schief. Jetzt hör auf zu weinen sonst fang ich auch noch an neckte er sie.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1090

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 22.10.2010 18:28
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu warf ihm einen schiefen blick zu, als ob sie prüfen wollte, wie ernst er es meinte.
"Du und heulen?! Eher werden die löwen vegetarisch!"

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1091

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 22.10.2010 18:29
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander lachte leise, nicht so wie sonst er klang vollkommen anders. Gut möglich, aber wenigstens weinst du nicht mehr lachte er.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1092

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 22.10.2010 18:31
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu grinste schief und streckte ihm neksich die zuge raus.
er ist so....anders.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1093

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 22.10.2010 18:34
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander fuhr sich nervös mit der Zunge über die Vampirzähne. Seit ich ein Vampir bin, bin ich vollkommen im Gleichgewicht...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1094

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 22.10.2010 18:35
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu sah es und bekam ein schlechtes gewissen.
"Das du ein vampir bist, ist alles meine schuld....!"

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1095

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 22.10.2010 18:37
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander seufzte. Nicht so wichtig, im Grunde hat es mir ja Geholfen und nur das zählt Er sah Shinobu wieder an. Du musstest durch mich viel größere Qualen aushalten...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Partner:
RPG's für jeden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Raymie
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste , gestern 8 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 261 Themen und 14479 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen