#661

RE: Kymeras

in Crazzy RPGs 15.01.2011 22:12
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu erstarrte. Sie drehte sich zu ihm um. Fletschte die zähne. Ballte die fäuste. plötzlich brodelte in ihr eine wut hoch, wie sie sie noch nie gespütt hatte.
Ohne das sie etwas dagegen tun konnte, ging sie auf ihn los und schlug so hart zu, das sie sich fast das handgelenk brach. Was denkst du eigentlich, was ich bin?! Einfach eine gefühlslose Puppe? ich habe dich nicht gezwungen, mir zu helfen! ich habe dich zu gar nichts gezwungen! Und du hast mit mir gespielt! Du hast mit meinen Gefühlen und meinem körper gespielt, als währe ICH DEIN eigentum!!! DU hast MICH zu dem gemacht, was ich bin! ich fasse es nicht, Naran! ICH FASSE ES NICHT!
sie knirschte mit den zähnen und schlug ihm wieder ins gesicht, wartete nur so darauf, das er sich wehrte. Sie wollte ihm wehtun. Sie wollte ihm einfach nur wehtun. Sie fühlte sich so verraten.Entäuscht. verlassen.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#662

RE: Kymeras

in Crazzy RPGs 15.01.2011 22:19
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Naran zischte wütend und packte ihr Handgelenk. Mit einem wütenden Aufschrei warf er sie gegen die Felsen, das er ihr wehtat wusste er, und er genoss es! Und wer hat sich wie eine S´murghit Bluthure hingegeben? brüllte er. Es war klar, es würde so enden! Mein Eigentum?! Du bist es nicht wert das Eigentum von irgendjemandem zu sein! Du bist nicht mehr als der Dreck auf dem du landest! Seine Augen färbten sich rot, wie schon einmal.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#663

RE: Kymeras

in Crazzy RPGs 15.01.2011 22:23
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu spürte, wie er ihr wehtat. Sehr wehtat. Doch der schmerz stachelte sie nur noch mehr an. ICH FASSE ES NICHT! DU VERDAMMTES ARSCHLOCH! ICH DACHTE, DU LIEBST MICH! DOCH ANSCHEINEND WAR ICH ZU DUMM!
sie schlug ihn wieder und ihre fingernägel hinterließen eine klaffende wunde in seinem bauch. ICH LIEBE DICH, DU VERDAMMTES SCHWEIN! ICH HABE ALL DAS NUR GETAN UND GESAGT, WEIL ICH DACHTE, DU LIEBST MICH AUCH!!!!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#664

RE: Kymeras

in Crazzy RPGs 15.01.2011 22:33
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Naran packte sie an der Kehle und schmetterte sie gegen die Wand, dann warf er sie hoch und schlug mit der anderen Faust zu. Sie wurde wieder gegen eine Wand geschleudert. GANZ GENAU! ANSCHEINEND WARST DU ZU DUMM! ZU DUMM UM IRGENDETWAS ZU BEGREIFEN ODER WENIGSTENS AUFZUPASSEN! Er knurrte und ging auf sie zu, hob sie hoch und schmetterte sie erneut gegen die Felsen. ICH HABE NIE GELIEBT! ICH WERDE NIE LIEBEN! UND GANZ BESTIMMT NICHT DICH!


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#665

RE: Kymeras

in Crazzy RPGs 15.01.2011 22:39
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu wand sich in seinem griff und spürte, wie ihr blut den nacken runter lief. Sie schaute ihm in die augen und wurde so blass wie noch nie in ihrem lieben. Sie starrte ihn einfach nur an. Hörte auf, irgentetwas zu tun, hörte auf, sich zu wehren. Starrte ihn einfach nur an. so ist das also.hauchte sie einfach nur tonlos.Sie wollte weinen, aber sie konnte sich. Sie konnte einfach nicht.
Das blut lief nun ihren rücken hinunter und tropfte zu boden. Sie schaute zu naran und ihre lippen formten tonlose worte.Ich liebe dich keuchte sie.ich liebe dich. ich liebe dich. ich bin so dumm gewesen. So dumm. Dann brach sie zusammen.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#666

RE: Kymeras

in Crazzy RPGs 15.01.2011 22:42
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Er starrte angeekelt auf die reglose Gestalt, dann ließ er sie fallen. Er wandte sich schweigend ab und ging. Hier hielt ihn nichts mehr. Er würde seine Bestimmung erfüllen, sie hielt ihn nur ab.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#667

RE: Kymeras

in Crazzy RPGs 15.01.2011 22:45
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu blieb reglos liegen und es fing an zu regnen. Wilde tiere kamen und gingen, doch keines rührte sie an, obwohl sie einfach eine leichte beute gewesen währe. Shinobu lag inmitten der blutigen felsen und würde vieleicht nie wieder aufwachen. Sie wollte es auch gar nicht. Sie hatte Naran verloren.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#668

RE: Kymeras

in Crazzy RPGs 15.01.2011 22:52
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Naran tauchte ab, auf die Höhle zu in der die Bestie war. Das Wasser um ihn herum färbte sich blutrot, es kam von seinen Wunden. Er schwamm immer weiter, in die Höhle hinein und auf die Bestie zu.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#669

RE: Kymeras

in Crazzy RPGs 15.01.2011 22:56
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu blieb einfach liegen und hatte keine kraft mehr. Sie drehte sich auf den rücken udn starrte in den himmel. Ein riesiges loch hatte Naran ihr in die brust gerissen. Sie fühlte sich so schrecklich. Sie wollte sterben. doch auch hatte sie angst um naran. Er hasst dich, Er will dich nicht. Gib es auf. Gib ihn auf. wenn das nur so einfach gewesen wäre.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#670

RE: Kymeras

in Crazzy RPGs 15.01.2011 23:06
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Immernoch weiter schwimmend, näherte Naran sich der Bestie.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#671

RE: Kymeras

in Crazzy RPGs 16.01.2011 11:18
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobus herzschlag stotterte und setzte kurz aus, ihr atem wurde flach und keuchend. Am rande ihres blikcfeldes nahm sie eine bewegung wahr. Mit schmerzverzerrtem gesihct drehte sie den kopf ein wenig zur seite. Es war mensch, der sie mit großen augen musterte und sie vorsichtig anstieß. Shinobu zuckte zusammen und schloss die augen. Sie war drauf und drann, zu verbluten. Der mensch schaute sie nervös an, dann rannte er davon und kam kurz darauf mit zehn bis zwölf weiteren leuten wieder. Er redete wils gestikulierend auf sie ein und deutete immer wieder auf shinobu. Sie verstand nicht, was besprochen wurde. Dann begannen die menschen, shinobu zu verartzten!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#672

RE: Kymeras

in Crazzy RPGs 16.01.2011 11:36
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Er war fest entschlossen seine Bestimmung zu erfüllen, Shinobu hatte ihn nur abgelenkt! Seine Augen waren immernoch blutrot, das Wasser um ihn herum auch. Die Bestie drehte alle Arme und Augen zu ihm und brüllte. Eien Unterwasserdruckwelle ließ sein Trommelfell platzen und ihn taub werden. Reglos trieb er da, dann schüttelte er heftig den Kopf um das Benommenheitsgefühl loszuwerden. Blut floss aus seinen Ohren, aber er achtete nicht weiter darauf. Von nun an war die Welt für ihn still...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#673

RE: Kymeras

in Crazzy RPGs 16.01.2011 11:39
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu spürte, wie die menschen geschäftig auf ihr herumwuselten, und sie hustete heftig. Die menschen kümmerten sich nicht drumm und gaben sich alle mühe damit, die blutung zu stillen. Shinobu ließ den kopf zurückfallen und heulte gequält auf wie ein wolf, dann ströhmten ir bittere tränen übers geischt. Naran! Die menschen hielten inne und wusste nicht, wie sie reagieren sollten.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#674

RE: Kymeras

in Crazzy RPGs 16.01.2011 11:53
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Naran wich einer der Klauen aus und hielt sich an einem Tentakel fest. Der Tentakel wedelte heftig um ihn abzuschütteln, aber er hielt sich fest. Mit einm kräftigen Biss trennte er ein Auge ab. Das Auge explodierte in Blut und raubte ihm die Sicht. Als er wieder sehen konnte, sah er gerade nco hwie eine Klaue auf ihn zuraste und ihn durchbohrte. Schmerzerfüllt schrie er auf und packte die Klaue. Er zerstörte sie und spuckte Blut. Dann fuhr er fort.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#675

RE: Kymeras

in Crazzy RPGs 16.01.2011 11:56
von Shinobu (gelöscht)
avatar

plötzlich ging eine rde rmenschen auf shinobu zu und schaute ihr ins gesicht. Es war ein kleine rjunge mit schneeweißem haar und dunkler haut. Er schaute shinobu neugierig an und legte seine winzige hand auf ihre wange. Shinobu hörte auf zu weinen und schaute ihn verwundert an. Der junge lächelte und setzte sich vor sie hin.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Partner:
RPG's für jeden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Raymie
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste , gestern 11 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 261 Themen und 14479 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen