#841

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 16.10.2010 21:28
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander lachte nur. Du hast nicht bedacht das ich, sobald ich mich wieder bewegen kann, mir sofort wieder das vampirische Blut herausnehme oder? Egal wie oft du es versuchst, mich bekommst du nicht! Müde schloss er die Augen und ließ den Kopf zurücksinken...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#842

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 16.10.2010 21:30
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobus sicht verschwamm vor tränen. Bitte nicht....das darf nicht wahr sein...
"I-ist dir klar, warum ich das gemacht habe?", fragte sie und trat vorsichtig einen schritt an ihn heran.
weil ich dich liebe, du verdammter schafskäse!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#843

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 16.10.2010 21:32
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Ja das ist mir klar, weil du dich in mich verknallt hast erwiederte er ruhig. Aber das wird kein gutes Ende nehmen, glaub mir ruhig


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#844

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 16.10.2010 21:34
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu trat noch ein stück heran, dann ging sie in die hocke, so dass sie mit im auf augenhöhe war, abe rimmer noch mehrere meter zwischen ihnen lagen.
"Warum nicht?"
ihre tränen waren verschwunden udn sie starrte ihn aus großen, roten augen an.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#845

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 16.10.2010 21:36
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Er grinste schwach. Zu brutal... Er seufzte. Ich habe es versucht... Dann schloss er die Augen.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#846

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 16.10.2010 21:38
von Shinobu (gelöscht)
avatar

zu brutal...
shinobu kaute nervös auf ihrer unterlippe und starrte auf sein gesicht, die geschlossenen augen.
"Egal.", meinte sie, womit sie ihren gedanken laut aussprach.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#847

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 16.10.2010 21:40
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Er öffnete die Augen einen Spalt. Ich habe dich gewarnt...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#848

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 16.10.2010 21:44
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu starrte ihn immr noch an.
"Ja...ja, das hast du....abe rich muss dic auch warnen."
sie rutschte ein stück näher zu ihm heran.
"Wenn ich wütend werde und die kontrolle über meine...meine fähigkeiten verliere....könnte ich dich umbringen...uns umbringen..."

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#849

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 16.10.2010 21:46
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander versuchte die Hand zu heben. Eigentlich sollten wir uns nochnichteinmal kennen... Er holte zitternd Luft. Wenn wir uns gegensetig umbringen könnten...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#850

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 16.10.2010 21:50
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu rückte noch ein stück näher an ihn heran, und jetzt saß sie nur noch einen meter entfernt von ihm.
"Mit betohnung auf könnten...", sagte sie leise mit dem anflug eines lächelns.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#851

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 16.10.2010 22:22
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Es geht einfach nicht... Er wandte den Kopf ab. Früher oder Späater würde es so weit kommen...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#852

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 16.10.2010 22:34
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Nia schaute Meremo einfach an...

Sonoko saß auf einem Ast eines Baumes und hatte das Schauspiel mit angesehen...

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#853

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 16.10.2010 22:42
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu, den tränen nahe, nahm einem plötzlichem impuls folgent seine hand.
"Es wird nicht so weit kommen!", sagte sie verzweifelt.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#854

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 17.10.2010 00:39
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Und ob knurrte er und zog seine Hand weg. Deswegen blieb ich Mensch und werde immer einer bleiben


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#855

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 17.10.2010 12:24
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Nia stand auf und schaute kurz zu Meremo dann zu dem Baum....

Sheena war aus der Hütte gegangen und hielt ihr Schwert fest in der Hand. Helios folgte ihr ohne das es irgendeiner bemerkte...

Akeena stand auf und hielt ihren Stoffhasen weiter fest, sie ging durchs Haus...

Sonoko saß weiter auf dem Ast und grübelte nun etwas nach...

Jen war wieder eingeschlafen und lehnte an Lucar.....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Partner:
RPG's für jeden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Waynesog
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste , gestern 33 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 275 Themen und 14734 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen