#886

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 17.10.2010 21:59
von Shinobu (gelöscht)
avatar

ihr stiegen wieder tränen in die augen. "Nein!", schrie sie und sah sich fieberhaft nach ihrem schwert um.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#887

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 17.10.2010 22:02
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Meremo sah zu Alexander und dann zu Shinobu. Er sah traurig aus. Dann ist das DEIN Untergang! Er rannte in den Wald...

Alexander beobachtete wie er verschwand, rührte sich aber noch nicht. Dann sah er zu Shinobu...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#888

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 17.10.2010 22:04
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu spürte alexanders blick im nacken und drehte sich langsam um.
sie trat einen schritt zurück und starrte ihn aus großen augen ängstlich an.
"alexander...?"

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#889

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 17.10.2010 22:10
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander sah sie an, immernoch in Flammen gehüllt.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#890

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 17.10.2010 22:12
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu wusste nicht, was sie tun sollte : wegrennen,fliehen oder hier bleiben - bei ihm?
vorsichtig trat sie einen schritt vor.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#891

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 17.10.2010 22:14
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Die Flammen um Alexander herum erstarben und lösten sich schließlich ganz auf. Noch immer sah er sie nur an, ohne Blick.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#892

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 17.10.2010 22:17
von Shinobu (gelöscht)
avatar

sie trat noch einen schritt vor, blieb aber vorerst auf abstand.
wie er mich anstarrt....!
ein schauer lief ihr über den rücken.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#893

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 17.10.2010 22:23
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander grinste, dann riss die Erde auf. Die ganze Wiese schien sich umzukrempeln...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#894

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 17.10.2010 22:26
von Shinobu (gelöscht)
avatar

sie stolperte zurück, stürtzte und fiel hin.
"Alexander...?!"
ihre angst scien sie zu überschwemmen.
ich habe ein monster erschaffen - aus liebe!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#895

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 17.10.2010 22:27
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander btrachtete sie eine Weile. Was willst du? fragte er schließlich, doch es schien nicht seine Stimme zu sein...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#896

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 17.10.2010 22:28
von Shinobu (gelöscht)
avatar

"B-bitte....komm...komm zu dir!"
shinobu stand auf und ging noch weite rzurück, bis sie an einen baum stieß.
sackgasse.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#897

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 17.10.2010 22:34
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Ich BIN bereits ich knurrte Alexander. Ein neuerlicher Erdstoß ließ die Erde erzittern.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#898

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 17.10.2010 22:37
von Shinobu (gelöscht)
avatar

die erschütterung ließ shinobu zu boden stürtzen.
mit angehaltenem atem schaute sie zu ihm hinauf, angst auf dem gesicht - und eine teuflische liebe.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#899

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 17.10.2010 22:38
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander lachte. Schön nicht wahr? Endlich ein Körper... Der der dort sprach war nicht Alexander, es war die Stimme die Shinobu den Plan unterbreitete...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#900

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 17.10.2010 22:41
von Shinobu (gelöscht)
avatar

ihre augen wurden groß vor entsetzen.
"Du!" Sie sprang auf. "Du hast mich hintergangen, du hast mich benutzt, du hast mich betrogen!!!! Und ich habe dir vertraut!"

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Partner:
RPG's für jeden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Waynesog
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste , gestern 26 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 273 Themen und 14732 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen