#331

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 05.10.2010 21:01
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Kommst du mit oder bleibst du draußen? fragte Kori lachend während sie in die Küche ging.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#332

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 05.10.2010 21:18
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Sheena atemte einmal kurz tief ein und folgte Kori in die Küche. Sie stand am Eingang und schaute Kori an, sie lies einmal ihren Blick durch die Küche schweifen.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#333

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 07.10.2010 18:57
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Warum bist du so schüchtern? fragte Kori während sie im Schrank kramte. Dann zog sie einen Kanister aus einem Regal und goss sich etwas ein. Ich hab immer eine Ration zur Hand, für Notfälle kicherte sie als sie Sheenas fragenden Blick bemerkte. Echtes Menschenblut, na eigentlich von Verstorbenen aber die waren nur kurz tot grinste sie. Auch was?


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

zuletzt bearbeitet 07.10.2010 18:58 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#334

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 07.10.2010 19:07
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

"Nein, danke." Sheena schaute Kori lächelnt an. Dann betrachtete sie das Blut und ihre Vampirzähne kamen zum Vorschein. Da ihr der Geruch des Blutes in die Nase stieg. Sheena lie sihr Schwert fallen und es knallte auf dem Boden mit einem kleppern auf. So wie die Kette rasselnt auf dem Boden aufschlug. Sheena hielt sich ihre beiden Hände vor das Gesicht, aber wor allem vor die Nase und den Mund. Sie versuchte den Geruch zu vergessen und nicht durch zudrehen!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#335

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 07.10.2010 20:28
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Kori lächelte nachsichtig. Nach einiger Zeit kann man es kontrollieren, aber es ist sehr schwer. Sie stellte den Kanister weg und zog mit ihrer Kralle einmal über eine Blutader an ihrer Hand. Dann ließ sie ein paar Tropfen ihres Blutes in das Glas fallen. Es gibt halt doch Tricks und Kniffe kicherte sie und trank das Glas in einem Zug aus.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#336

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 08.10.2010 12:40
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

Lucar hatte mit Jen den halben Tag lang im Zimmer gestanden.
Er hatte die augen geschlossen doch nun öffnete er sie.
Lilly hingegen hatte beim Klavierunterricht aufgepasst.
Sie war kein bisschen nach tragend weshalb sie es Lucar auch nicht hasste.
Was hätte er tun sollen? Vielleicht würde sie es Hannes erzählen.



(leute ich machmal eine Bequatschung auf wie es weiter gehen könnte.)















zuletzt bearbeitet 08.10.2010 12:41 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#337

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 08.10.2010 17:27
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Kori bekam aufeinmal Kopfschmerzen. Sehr starke Kopfschmerzen, so stark das sie kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Als sie aufwachte war Lyrya wieder da. Sie ging aus der Küche ohne das andere Vampirmädchen eines Blickes zu würdigen. Dann verließ sie das Haus und ging wieder ins Tageslicht...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#338

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 08.10.2010 17:43
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

Lilly hatte beschloßen denn Schwertkampf zu üben.
Sie wollte sich selbst verteiligen können. Sie wollte vor allem
Hannes vor der Vampirjägerin schützen.















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#339

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 08.10.2010 18:20
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Lyrya setzte sich weiter der Sonne aus, die Verbrennungen störten sie nicht. Jedesmal nur für einen kurzen Augenblick war sie in der Sonne und sie spürte das sie immer weniger Verbrannt wurde.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#340

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 08.10.2010 18:25
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

Hannes lief durch den Wald















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#341

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 08.10.2010 21:39
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Lyrya merkte das sie immer weniger von der Sonne spürte. Bald habe ich es geschafft!

Währenddessen ging Meremo durch den Wald. Er war ziellos in der Geschichte herumgereist und es hatte ihn hierher verschlagen.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#342

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 08.10.2010 22:10
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

Lillith kam in den Wald.
Sie hatte einen Schirm tief ins Gesicht gezogen.















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#343

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 08.10.2010 22:20
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Meremo war in Gedanken und bemerkte nicht das er den Wald verließ. Es machte ihm auch nichts aus, die Runen schützten ihn durch ihr Gift. Er bemerkte ein Vampirmädchen das in der Sonne stand.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#344

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 08.10.2010 22:24
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

Lillith lief langsam durch den Wald.
Allmälich lichtete sich dieser.















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#345

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 08.10.2010 22:30
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Meremo ging auf das Mädchen zu. Warum stehst du in der Sonne? fragte er sie. Ich werde immun Wer hat dir das erzählt? Das hat mir keiner erzählt! Komm mit, so wirst du das nicht schaffen Lyrya folgte Meremo widerwillig.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Partner:
RPG's für jeden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Waynesog
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste , gestern 26 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 273 Themen und 14732 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen