#391

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 09.10.2010 21:59
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Rani lugte hinter der Gardine hervor. Meremo wandte sich ab und ging davon.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#392

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 09.10.2010 22:04
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

Lillith stand auf und lief davon















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#393

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 09.10.2010 22:07
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Als Rani merkte das Meremo weg war öffnete sie die Tür. Wer war das?


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

zuletzt bearbeitet 09.10.2010 22:07 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#394

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 09.10.2010 22:09
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

lilly antwortete ich weiß es nicht
sie sah meremo nach















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#395

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 09.10.2010 22:10
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Er hat mich gebissen... Gibt das vielleicht Nebenwirkungen? fragte Rani besorgt.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#396

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 09.10.2010 22:13
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

auch das... sagte Lilly weiß ich nicht aber es ist wahrscheinlich.















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#397

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 09.10.2010 22:15
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

WAS? Ich werd doch nicht etwa soeiner wie der eben oder? Rani brach fast in Panik aus.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#398

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 09.10.2010 22:21
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

wie gesagt ich weiß es nicht antwortete Lilly
Lillith war in den Wald gelaufen.















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#399

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 09.10.2010 22:24
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Na toll, am besten ich versuche das alles zu vergessen... sagte Rani und knallte die Tür zu. Meremo war inzwischen wieder im Wald, er saß in einem Baum und brütete vor sich hin.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#400

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 09.10.2010 22:27
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

lillith kam bei meremo vorbei und an ihr hing noch der Duft von frischem Blut















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#401

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 09.10.2010 22:30
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Meremos Blick fiel auf sie. Sie roch nach Blut, doch es war nicht das andere Blut, nicht das Blut das wie eine Droge wirkte. Was ist mit dem Mädchen? fragte er Lillith.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#402

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 09.10.2010 22:33
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

Ich weiß es nicht Lillith setzte wieder ihr lächeln auf
dann merkte sie das dass gar nicht passte tut mir leid aber würdest du mir einen gefallen tun.















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#403

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 09.10.2010 22:34
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Kommt darauf an knurrte er nur.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#404

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 09.10.2010 22:36
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

Es ist nur ........ Lillith schaute zu Boden könntest du es mir sagen wenn dich etwas an mir stört?
Lillith schaute hoch und lächelte wieder.















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#405

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 09.10.2010 22:50
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Da wäre die Aktion von vorhin! fauchte er. Warum hast du ihr geholfen? Du weißt selbst das wir Blut brauchen!


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Partner:
RPG's für jeden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Waynesog
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste , gestern 26 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 273 Themen und 14732 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen