#406

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 09:46
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

Manchmal sagte sie Manchmal denkt man an sich.
Ich habe ihr nicht geholfen. Nein ich habe an mich Gedacht. Das vorhin hat in mir errinnerungen
aufgeweckt















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#407

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 10:16
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Jen machte nach einiger Zeit ihre Augen auf und schaute zu Lucar. Sie lächelte und betrachtete ihn weiter wie er immer noch schlief...

Sheena war weider im Wald verschwunden und saß an einem schönen Ort. Denn dort Floss ein Wasserfall und betrachtete diesen. Sie konnte ohne Sonnenschrim dort sitzen da das Blätterwerk der Bäume das alles verdeckte. Soe zog ihre Knie an und legte ihre Arm rum. Ihr Schwert lag neben ihr und die Kette rasselte leicht im Wind, doch hören konnte man es nicht richtig da der Wasserfall zu laut war. Sie schloss ihre Augen und seufzte...

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#408

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 11:40
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Meremo sah weiter zu ihr hinunter. Warum bist du dann überhaupt dazu gekommen? Du hättest doch weg bleiben können! Aber egal, was passiert ist ist passiert, für heute hat die Kleine Glück gehabt! Er sprang vom Baum. Und du, komm mir nicht nocheinmal in die Quere! Mit diesen Worten stapfte er davon.

Rani hatte inzwischen die Wunde versorgt und saß in ihrem Zimmer auf dem Schrank. Es war ihr Lieblingsplatz, niemand konnte sie dort stören. Wer war er bloß? Was passiert jetzt mit mir? Werde ich auch soeine? Lauter solche Fragen geisterten in ihrem Kopf umher.

Lyrya saß im Schatten der Bäume, träumte vor sich hin und genoss den Wind.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#409

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 14:26
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Jen betrachtete Lucar weiter und lächelte weiter weil sie sich einfach wohl fühlte.

Sheena hatte ihre Aunge weiter geschlossen bis sie einen starken Windhauch spürte. Sie öffnete lgnsam ihre Augen und sah Helios. Helios legte sich sanft neben Sheena und schaute sie an. Sheena blickte hoch und in sein Gesicht, sie schwieg einfach....Helios blickte sie weiter von oben aus an und schwieg ebenfalls. Sheena drückte sich leicht an Helios und schl0ss wieder ihre Augen. Helios zog seine Flügel an und legte einen Halb auf Sheena und deckte sie zu.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#410

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 14:36
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Meremo lief direkt in die Stadt und ohne Nachzudenken wieder in den Garten bei Ranis Haus. Von dort sprang er in einen Nahe gelegenen Baum und legte sich auf die Lauer. Dieses Mal, entkommst du mit nicht! Er war wie besessen.

Lyrya stand auf und ging ins Haus zurück. Dort ging sie in das Zimmer das Kori belegt hatte.

Rani kletterte vom Schrank und setzte sich an den PC.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#411

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 15:04
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Sheena hielt weiter ihre Augen gschlossen und kuschelte sich weiter an Helios, er war immer da wenn sie sich wieder einsam fühlte. Denn kein anderes konnte ihr diese gewisse wärme geben die sie so sehr vermisste. "Danke Helios" flüsterte sie leise vor sich hin. Helios bewachte sie weiter und deckte sie weiter mit seinem Flügel zu. Er bewachte sie wie sein eigenen Schatz....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#412

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 19:35
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Lyrya wurde innerhalb von Sekunden wieder zu Kori. Kori legte sich erschöpft ins Bett und schlief ein...

Rani schaltete den PC aus und sah aus dem Fenster. Hoffentlich wars das jetzt mit den Gruselgeschichten...

Meremo lauerte immernoch im Baum und wartete. Ich kriege dich, egal was ich tun muss! Ich kriege dich und dein Blut! knurrte er, die Pupillen verengten sich zu Schlitzen.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#413

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 19:59
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Sheena war währendessen eingeschlafen und wachte als es dämmerte wieder auf. "Oh...muss wohl eingeschlafen sein" Dabei sah siehoch und sah Helios immer noch dort sitzen. Er schaute nach oben in den Himmel und betrachtete die Wolken die vorbei zogen. "Das bist du...gehts dir wieder gut?" Helios sah runter zu Sheena und betrachtete sie dann. "Ja...danke" Sie stand auf und streckte sich, da merkte sie das ihr plötzlich leicht schwummrig wurde und sie stüzte sich bei Helios ab. "Scheint aber nicht so!" Heliso sah sie leicht besorgt an. "Vielleicht hab ich wieder hunge...aber ich hab angst." Sheena senkte ihren Blick und wurde traurig. "Warte nicht zu lange....sonst gibt es schwierigkeiten..." Helios sah sie besorgt an. Sheena ging es wieder leicht besser und das schwummrige hielt zwar an aber sie veruschte es zu überdecken. Sie lächetle Helios an und nickte leicht. Dann schug er einmal mit den flügeln und hob ab, dann verschwand er wieder im Himmel. Sheena sah in den Wald und lief los.....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#414

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 20:05
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Kori wachte auch wieder auf. Sie ging aus dem Haus, der Mond ging gerade auf. Dann lief sie los um sich ein Opfer zu suchen.

Noch immer hockte Meremo regungslos im Baum und wartete.

Rani ging runter und machte sich etwas zu essen. Puh, genau das brauche ich jetzt, ein Brot und dann ins Bett SIe gähnte.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#415

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 20:19
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Sheena lief weiter durch den Wald und hielt das Schwert in ihrer Hand mit festem Griff. Sie lauschte der Stille die sie umgab...

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#416

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 20:21
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Kori bemerkte Sheena und lief zu ihr. Hallo, wollen wir zusammen jagen?


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#417

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 20:37
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Sheena erschreckte leicht als sie Kori bermerkte und sah sie an. "Ähm.....ich weiß nicht recht" Sheena war nervös das merkte man ihr an. Auch das es ihr nicht gut ging da sie seit einiger zeit kein Blut getrunken hatte.

Nia lief währenddessen im Mondschein durch den Wald, sie wohnte dort zwar schon seit einiger Zeit aber fand nie die Zeit dort mal hin zugehen.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#418

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 20:41
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Ach komm schon, ich bin nicht der Typ für lange Quälereinen und außerdem trinke ich zur Zeit nur Tierblut kicherte Kori.

Meremo gab das warten auf. Ob ein oder zwei Tage mehr, das macht nichts! Er sprang vom Baum und ging zu einem Haus am Rande der Stadt...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#419

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 20:43
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

"okay, wenn es Tierblut ist..." Sheena war immer noch nciht ganz überzeugt aber was sollte sie tun, sie würde bald zusammen brechen und durchdrehen! Das wollte sie eigentlich vermeiden...

Nia lief weiter durch den Wald und schaute sich um, der Wald sah etwas beängstigend aus....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#420

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 20:44
von Shinobu (gelöscht)
avatar

( mm, wie soll ich mich einbauen? ^^ )

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Partner:
RPG's für jeden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Waynesog
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste , gestern 26 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 273 Themen und 14732 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen