#466

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 22:26
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Nia kam bei sich zuhause an und schloss hinter sich die Tür. Dann ging sie richtung küche und saß sich erstmal hin. Sie dachte immer noch an den Jungen und seine Worte. "Ein Vampir sein.....wie das wohl wäre?" Nia überlegte und dachte immer noch an den Jungen.....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#467

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 22:30
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Meremo dachte an das Mädchen. Sie strahlte etwas aus... fast hätte er sie gern als Vampir gesehen. Er schüttelte den Kopf. Das Mädchen als Vampir...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#468

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 22:32
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Nia schüttelte den Kopf "ich ein Vampir?...Das wird wohl nie was werden..." Sie stand auf und legte sich dann in ihr bett....sie schlief dann auch ein doch dabei dachte sie noch an den Jungen.....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#469

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 22:35
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Meremo schloss die Augen. Er sah sie deutlich vor sich, ihre Aura, ihre Augen. Sein ganzer Körper kribbelte und er öffnete die Augen wieder. Dann sah er zu den Sternen hoch, die Sterne schienen ihr Gesicht zu formen. Er blinzelte, setzte sich auf und schaute auf seine Hände...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#470

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 22:37
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

((sweetx3))
Nia träumte nach langer Zeit mal wieder einen Traum doch der Junge war dabei. Doch seinen Namen kannte sie ja nicht....sie schlief weiter und das mit einem lächeln
((du ich muss gleich off))

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#471

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 22:39
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

((ich hätt nich gedacht das der sich verknallt <.<))
Meremo sprang vom Baum und schlenderte durch den Wald.

((bs morgen oder so x3))


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#472

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 22:40
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

((jaja, man glaubt es kaumxD ich blieb ncoh etwas on bin nämlcih net müde bowhl ich früh austehen mussT_T))
Nia schief weiter und träumte weiter von dem unbekannten Jungen......

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#473

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 22:46
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Die ganze Nacht über fand Meremo keinen Schlaf. Als die Sonne aufging, saß er wieder auf einem Baum und beobachtete das Dorf.

((nacht und verpenn bloß nich xD ))


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#474

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 10.10.2010 22:48
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

((ich hoffe es, ich schreib nämlich noch ne arbeit morgen das is mies....T_T.....aba zum glück erst um 9.30 uhr schule....aba brauch ne stunde dort hin,....des is so mies....T_T naja aba wozu gibts wecker und ne Mam xDDDDD))

Nia wachte mit den ersten Sonnestrahlen auf und saß sich hin. Sie streckte sich und stand dann auf. Sie machte sich fertig und saß dann am Küchentisch und frühstückte.....dabei dachte sie immer noch an den Jungen.

zuletzt bearbeitet 10.10.2010 22:49 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#475

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 06:55
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Meremo wollte es sich nicht eingestehen, aber er wollte das Mädchen wiedersehen. Er wusste selbst nicht warum. Wieso hab ich nicht nachgeschaut wo sie wohnt?


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#476

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 07:44
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Nia hatte fertig gefrühstückt und räumte alles weg. Dann saß sie sich wieder hin und schaute auf die Uhr. Zu tun hatte sie heute eigentlich nichts. Sie stand auf und ging raus. Da es noch etwas früh war, war noch nicht viel in der Stadt los. Sie ging die Straße entlang die sie gestern nach hause gelaufen war.....sie zog es einfach in die Richtung....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#477

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 08:04
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Meremo sah auf die Straße. Da ist sie... Ich frage mich... Nein zu gefährlich Was gäbe er dafür jetzt Gedanken lesen zu können. Er beobachtete sie, das kribbeln in seinem Körper tauchte wieder auf...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#478

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 08:08
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Nia ging weiter bis sie wieder kurz vor dem Wald stand. Sie schaute dort hinein und lieb einfach da stehen, ihre Gedanken hingen immer noch bei dem Jungen hängen......

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#479

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 08:12
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Meremo sah sie einfach nur an. Der erste Eindruck war nicht sonderlich gut... Was ist wenn sie diese Jägerin ruft oder die hier irgendwo lauert? Er wollte zu dem Mädchen und doch wollte er es nicht. Er riss sich zusammen und sprang vom Baum. Hallo


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#480

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 08:17
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

"huh" Nia zuckte leicht zusammen, sie erschrack leicht. Dann sah sie den Jungen von letzter Nacht wieder Ich hab ihn wieder gefunden. Sie schaute ihn einfach an: "Hey"

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Partner:
RPG's für jeden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Waynesog
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste , gestern 26 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 273 Themen und 14732 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen