#526

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 20:16
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Sheena hielt sich den Mund zu und durch lebte ihre Art wieder und immer wieder. Sie sackte auf den Boden und ihr stiegen Tränen in die Augen. "Was habe ich getan?"

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#527

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 20:19
von Shinobu (gelöscht)
avatar

ich wischte mir über den mund und nahm vorsichtig die hände von meiner wunde, doch sie fing sofort wieder an zu bluten und ich presste sie hände hastig wiede rdrauf.
mit schmerzverzerrtem gesicht legte ich den kopf in den nacken und wimmerte auf.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#528

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 20:19
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Kori beruhigte sie. Alles in Ordnung, du bist frei von ihm... auch wenn sein Ende anders hätte aussehen können Sie schaute böse zu Sheena.

Meremo brannte darauf mehr über sie zu erfahren, doch er traute sich nicht. Mit einem Kloß im Hals fragte er dann Stört es dich das ich ein Vampir bin?


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#529

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 20:23
von Shinobu (gelöscht)
avatar

ich nickte nur stumm und schloss die augen.
dann, mit zitternden händen öffnete ich sie wieder und nahm die hände von der wunde, um mir die bescherung anzuschauen.
hastig schaute ich weg und zählte langsam bis zehn,um mich zu beruhigen.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#530

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 20:24
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Sheena wusste wieso Kori sie böse ansah. Sie stand auf und packte ihr Schwer sie rannte einfach weg in den Wald hinein. Sie weinte dabei doch mitleid konnte sie nicht erwarten, nicht nachdem was sie getan hatte. Sie rannte einfach weiter ohne stehen zu bleiben, man hörte das klappern der Ketten durch den Wald hallen....

"Nein, eigentlich nicht. Ich finde euch eigentlich faszinierend. Obwohl es komisch ist nach dem was passiert war....." Nia schüttelte kurz und leicht den Kopf um die Erinnerungne zu vertreiben dann lächelte sie ihn an....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#531

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 20:25
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Kori warf einen Blick auf die Wunde. Sie ist tief... eigentlich zu tief Dann schaute sie Sinobu fest in die Augen. Deine Chancen stehen nicht gut. Würdest du für dein Leben zum Vampir werden? Du bist nun frei von ihm

Meremo atmete aus. Es... tut mir leid. Ich war benebelt von dem Blut, bevor du mich trafst gab es eine kleine Auseinandersetzung...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

zuletzt bearbeitet 11.10.2010 20:26 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#532

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 20:28
von Shinobu (gelöscht)
avatar

eine träne kullerte mir über die wange.
>Ich...ich...<
eine weitere schmerzatacke schüttelte mich und ließ mich aufschluchsen.
>J-ja....mach nur, das es vorbei geht!!!<

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#533

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 20:30
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

"Nicht schlimm, der Vorfall letzte Nacht war nicht so schlimm wie das andere vor einiger Zeit...Aber ich werde dir nicht böse sein selbst wenn du mich gebissen hättest und ich es überlebt hätte...." Nia lächelte und schaute Meremo an und fest in die Augen.

Sheena war nach einer weile rennen gestolpert und blieb einfach liegen mitten im Wald. Sie weinte weiter und hasste es ein Vampir geworden zu sein. Ein Wesen das Blut saugte um zu überleben...."wieso ich?" Sheena weinte weiter und fühlte sich verlassen von aller welt....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#534

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 20:31
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Kori legte eine Hand auf Sinobus Stirn, murmelte etwas und biss ihr dann in den Hals. Sie saugte nur eine kleine Menge ihres Blutes auf und träufelte dann etwas von ihrem Blut auf die Wunde. Sofort verschloss sich diese und hinterließ zwei kleine Narben. Sie nahm Sinobu auf ihren Rücken und ging langsam zum Haus. Bald ist alles wieder gut Sie wollte nach Sheena suchen doch Sinobu brauchte ihre Hilfe jetzt mehr...

Meremo schluckte. Ich.. ich... Er atmete noch einmal durch. Du bist ein Mensch und ich ein Vampir, eigentlich dürften wir uns nichteinmal kennen... und doch...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

zuletzt bearbeitet 11.10.2010 20:33 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#535

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 20:34
von Shinobu (gelöscht)
avatar

ich schloss die augen und zitterte, als das gift durch meine adern lief.
es war wie ein feuer, das durch meine adern kroch und mich von innen heruas verbrannte. Verzweifelt versuchte ich, nicht zu schreien, doch ich schlug um mich und winselte durch meine zusammengebissenen zähne.
es tut so weh....!!!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#536

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 20:35
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Sheena lag weiter auf dem Boden und weinte. Sie wusste sie hatte kein hilfe verdient, dafür war sie zu grausam und genau das wusste sie auch. "Ich sollte vielleicht einfach verschwinden...." murmelte Sheena vor sich her und schaute zur Seite. Da spürte sie wieder diesen WInd hauch.....

"ist es so abwegig?" Nai schaute ihn fragend an und bleib stehen.....

zuletzt bearbeitet 11.10.2010 20:35 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#537

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 20:40
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Kori hielt an. Sie setzte Sinobu versichtig ab. Dann schloss sie sie in die Arme und hielt sie fest. Es geht vorbei murmelte sie tröstend. In Gedanken rief sie nach Sheena.

Meremo seufzte. Nein nur hat es das bis jetzt nicht gegeben... außerdem wirst du viel eher sterben als ich, du wirst älter... Ich wünschte nur du wärst wie ich...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#538

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 20:40
von Shinobu (gelöscht)
avatar

nach einiger zeit ließen die schmerzen nach und ich atmete ruhiger, und doch war da etwas, was mich nicht zur ruhe kommen ließ...ein brennen in der kehle,ein feuriger durst, der mich fast verrückt machte.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#539

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 20:43
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Kori kramte die Flasche aus ihrer Jacke. Hier Sie hielt Sinobu die geöffnete Flasche hin. Bei den ersten Schlucken musst du dich dazu zwingen


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#540

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 20:44
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Sheena hörte gar nichts mehr. Sie sah nur nach oben und sah Helios! was macht er hier? Sheena saß sich hin und Helio landete neben sie. "Du bist also wieder durch gedreht?" Helios sah sie ernst an. "Ja, wieso hast du immer recht mit so etwas..." Sheena senkte ihren Blick....

Nia sah Meremo an und senkte ihren Blick, "ich weiß das ich nicht ewig leben kann. Aber ich hab angst vor einem leben in ewigkeit......" Nia kamen leichte tränen in die augen.....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Partner:
RPG's für jeden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Waynesog
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste , gestern 26 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 273 Themen und 14732 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen