#556

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 22:00
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Warum tut es dir Leid? Wenn du ihn nicht getötet hättest hätte er angegriffen und ich hätte ihn töten müssen. Shinobu wäre gestorben... also ist es gut das du es getan hast Kori lächelte aufmunternd.

Meremo lächelte auch. Ich lasse dich nie mehr los murmelte er und drückte sie sanft an sich.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#557

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 22:04
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

"Du hattest doch böse geschaut und ich war einfach nur ein Monster...." Sheena schaute ihre eine hand an während ihr Blick immer noch gesenkt war. "Ich hab nix gutes getan.....dazu bin ich nicht in der Lage....." Sheena kamen wieder tränen.....

Nia dürckte sich sanft an Meremo und schloss wieder ihre Augen. "Das hoffe ich sehr.....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#558

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 22:07
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Kori nickte. Ich musste dich irgendwie davon abhalten auf sie loszugehen. Und was du sagst stimmt nicht, du hättest doch auch sie angreifen können und nicht ihren Vater, sie war schwächer. Trotzdem hast du dich vor mich gestellt und mich beschützt, dich auf ihn gestürzt.

Meremo hob eine Augenbraue. Sollte das eine Drohung sein? fragte er und küsste sie wieder.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#559

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 22:16
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

"Das war der Blutrausch in dem ich gefangen war....nicht ich!" Sheena weinte ohne es zu wollen. Sie schaute Kori ernst an und sagte: "Ich weiß nicht auf was ich das nächste mal los geh! Wenn ich in dem Rausch bin....vielleicht auch auf dich. Das ich dich beschützt hab war eine Nebensache für mich in diesem Moment!" Sheena sackte leicht zusammen doch sie konnte sich mit ihrem SChwert stüzten und ging aus dem See raus. Sie stand vor Kori und war kaltsch nass.....

"Nein nein, gewiss nciht....ich will einfach nicht allein sein. ICh war es zu lange...." antwortete Nia und schaute ihn an.....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#560

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 22:23
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Vielleicht war es Nebensache, aber trotzdem hattest du an mich gedacht meinte Kori und zog ihre Jacke aus. Sie legte sie um Sheenas Schultern. Und auch den Blutrausch kannst du überwinden, du brauchst nur jemanden der dir hilft sagte sie dann aufmunternd.

Meremo lachte leise. Keine Sorge, ich passe auf dich auf Längere Zeit blieb er so stehen. Dann meinte er plötzlich Du musst Hungrig sein, das ich daran nicht gedacht hatte


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#561

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 22:31
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

"Woher willst du wissen das ich an dich gedacht hatte? Ich weiß es selbst nicht einmal....." Sheena konnte nicht mehr, sie durchlebte ihren Blutrausch zu oft um ihn vergessen zu können oder gar zu überwinden. Sie hatte angst davor einfach nur als Monster abgestempelt zu werden.......eine abfuhr bekam sie zu oft von Menschen die sie liebte.....Sheena sackte auf den Boden und lies ihr Schwert fallen. Sie weinte weiter....

"Okay" Nia schaute Meremo fragend an.....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#562

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 22:35
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Kori hielt sie fest und schloss sie in die Arme. Es ist egal, du hast das richtige getan, mach dich nicht verrückt Sie sah ihr fest in die Augen. Du bist nicht anders als ich oder jemand anderes

Meremo lächelte leicht. Blut.. Du bist jetzt ein Vampir vergiss das nicht Er zog sie an der Hand in Richtung Stadt.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#563

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 22:41
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

"Ich bin andester.....oder warst du vorher ein Mensch? Ein normaler mensch mit normalem Leben......alles änderte sich durch einen Vampir." Sheena senkte ihren Blick. "Alles änderte sich.....ich war nicht mehr ich!" Sheena hörte auf zu weinen und sammelte sich. Sie wusste es würde ihr nichts bringen. "Du sagst es so leicht fertig.....obwohl es gar nicht stimmt....." Sheena schaute sie an....

Nia folgte Meremo aber sie fühlte sich leicht unwohl. Blut?.....Stimmt Vampire trinken Blut...... dachte Nia.....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#564

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 22:48
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Kori seufzte. Du hast recht, ich war nie ein Mensch. Doch ich war von Kindesbeinen dauernd in einem Blutrausch gefangen, musste mitansehen wie meine Familie getötet wurde und ich verspürte Durst nach ihrem Blut... Wie gesagt du bist nicht allein. Ich habe gelernt den Durst zu zügeln und du kannst das auch lernen Sie sah zu Sheena.

Meremo blieb stehen. Du denkst erst jetzt daran oder? meinte er traurig. Du musst nicht unbedingt Blut trinken, ein Vampir meiner Art kann auch so überleben, allerdings ist er dann schwach...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#565

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 22:54
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

"Der Blutrausch kommt wenn ich nur Blut riesche oder sehe und vor allem wenn ich ihn schmecke! Dann bin ich ein Monster....." Sheena sah Kori weiter an....

"Ich geb zu.....ich dachte erst jetzt an das trinken von Blut. Aber für dich probier ich es einfach einmal aus......" Antwortete Nia und lächelte ihn an.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#566

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 23:00
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Das war bei mir auch so meinte Kori nur.

Meremo schaute ernst. Du musst dich nicht zwingen


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#567

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 23:01
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

"Ich weiß was ich kann und was nicht! Ich werde nie in der Lage sein zu wiederstehen!" erwiederte Sheena und schaute Kori an...

"Wie gesagt ich probier es einfach mal....." Antwortete Nia und küsste ihn sanft.....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#568

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 23:05
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Dann brauchen wir wohl eine Stahlkette scherzte Kori. Und selbst wenn ich auf dich aufpassen müsste, ich würde es gerne tun

Meremo erwiederte den Kuss zärtlich. Wie du meinst Er zog sie weiter.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#569

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 23:08
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Sheena seufzte udn schaute auf die Kette an ihrem Fuß.....sie schwieg

Nia folgte ihm weiter, ihr etwas mulmig zu mute aber für ihn würde sie es probieren.....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#570

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 11.10.2010 23:12
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Kori stupste sie an. Komm schon, du könntest es doch mal versuchen!

Meremo ging direkt zum Marktplatz...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Partner:
RPG's für jeden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Raymie
Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste , gestern 17 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 261 Themen und 14479 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen