#991

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 20.10.2010 21:11
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Mit einer kurzen Handbewegung zischte die Klaue wieder in Alexanders Hand und er packte sie weg. Aber du wirfst mit Dingen!


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#992

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 20.10.2010 21:13
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

Tannenzapfen verletzen niemanden
stellte Hannes klar.















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#993

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 20.10.2010 21:14
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Na und? Die Absichten sind die gleichen knurrte Alexander und ging weiter an den Klippen entlang.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#994

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 20.10.2010 21:17
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

Hannes steckte ihm die Zunge raus.
Dann blackte er seine Vampirzähne.
Heute nicht gut drauf was?















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#995

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 20.10.2010 21:18
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander beachtete ihn nicht weiter und sah auf das Meer.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#996

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 20.10.2010 21:21
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

Auf welcher seite bist du eigentlich? Vampire oder Vampirjäger?Freund oder Feind?
fragte Hannes















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#997

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 20.10.2010 21:22
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander sah wieder zu ihm. Was ginge dich das an? Ob das Mädchen...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#998

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 20.10.2010 21:25
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu schrie wütend auf sic selbst auf und ein gewitter tobte um sie herum.
ihre tränen verdampften noch während sie übe rihr gesicht liefen.
schluchsend schleuderte sie ihr schwert gegen einen baum, der baum wurde in zwei hälften gespallten.
ich hasse mich!!!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#999

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 20.10.2010 21:28
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

Hannes zuckte die Schultern. Lilly beobachtete die beiden.















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1000

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 20.10.2010 21:32
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander spuckte aus und wandte sich ab. Bescheuerter kleiner Bengel! brummte er und ging weiter.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1001

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 20.10.2010 21:35
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

Man hast du ein Problem?
fragte Hannes angriffslustig. Lilly hatte keine Ahnung was nun geschehn würde.
Allerdings hatte sie keine gut vorahnung.















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1002

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 20.10.2010 21:36
von Shinobu (gelöscht)
avatar

sinobu hielt es nicht mehr aus, sie zog ihr schwert aus dem baum und stapfte in die richtung, in die alexander verschwunden war.
um sie herum tobte immer noch ein gewitter und hier und da entfachte sie kleine feuer.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1003

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 20.10.2010 21:37
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Ich habe ein Problem mit dir, du kleines Würstchen! bellte Alexander zur Antwort über die Schulter. Er stapfte weiter.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

zuletzt bearbeitet 20.10.2010 21:37 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1004

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 20.10.2010 21:41
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

Jetzt verkneif dir deine sche*ße namen du Großkotz.
schrie Hannes Fühlst dich cool was? Lilly hatte ihren Bruder noch nie so sauer gesehen.















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1005

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 20.10.2010 21:43
von Shinobu (gelöscht)
avatar

plötzlich sprang etwas shinobu von der seite an und riss sie zu boden. Es war einer der vampirjäger, die alexander gefolgt waren, anscheinend hatte dieser doch überlebt.
er krallte sich in shinobus arme und hob eine art schwert hoch in die luft, um ihr es in den leib zu rammen.
"NEIIIN!!!"

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Partner:
RPG's für jeden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Waynesog
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste , gestern 26 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 273 Themen und 14732 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen