#1201

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 25.10.2010 18:37
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu ereichte ebenfalls die kante, zog sich hoch udn sah ihn wegrennen. So, jetzt reichts!
mit einem zornigem fauchen schleuderte sie ihm einige blitze hinterher.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1202

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 25.10.2010 18:53
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander fuhr ein stechender Schmerz die Wirbelsäule hoch und er stolperte. Er schlitterte ein paar Meter weiter und blieb dort heftig keuchend und schmerzgekrümmt liegen.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1203

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 25.10.2010 19:45
von Shinobu (gelöscht)
avatar

sofort ließ sie die blitzte umkehren udn sie kehrten brav zu ihr zurück, dann rannte sie zu alexander hinüber und verwschränkte mit tränen in den augen die arme vor de rbrsut.
tut mir leid. sagte sie, auch wenn es gar nicht danach klang.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1204

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 25.10.2010 19:54
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander antwortete nicht, versuchte aber immernoch von ihr wegzukommen.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1205

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 25.10.2010 19:58
von Shinobu (gelöscht)
avatar

ein stechender schmerz fuhr shinobu durch die brust und sie konnte nicht mehr an sich halten.
Was für ein spiel spielst du hier eigentlich?! schrie sie. Erst verschwindest du, dann hilfst du mir nach einem anfall, auf einmal steht die welt auf dem kopf und du erklärst mir das du mich liebst, ich schlafe ein, wache auf und bekomme gerade noch mit, wie du dich vom acker machst!!! Was soll das alles???
ihr liefen tränen übers gesicht udn sie musste sich zurückhalten, um ihm niht noch einige blitzte zwischen die rippen zu jagen.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1206

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 25.10.2010 20:02
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander hustete, blieb zitternd liegen. Ich weiß es doch selbst nicht... dachte er, sprach es aber nicht aus. Er hasste sich dafür so schwach zu sein, so schutzlos... Er versuchte wieder von ihr wegzukommen.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1207

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 25.10.2010 20:05
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu brachte das noch mehr in rage.
Und jetzt sagst du noch nicht einmal etwas dazu! schrie sie und ihr sichtfeld verschwamm in tränen.
vor wut und entäuschung hieb sie so heftig gegen einen felsen, das sie sich die knöchel aufschlug.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1208

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 25.10.2010 20:09
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander kniff die Augen zusammen, vor Zorn über sich selbst. Sie hat recht... Er drehte sich langsam um. Mach mit mir was du willst, mir ist es egal. Los, räche dich für all das Leid das du erfahren musstest...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1209

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 25.10.2010 20:13
von Shinobu (gelöscht)
avatar

Das ist keine antwort! schluchste sie. Liebst du mich?
nach eine rkurzen pause fügte sie hinzu: Oder war das ganze nur ein abgekartertes spiel?
der gedanke brannte in ihrer brust und sie zitterte heftig.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1210

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 25.10.2010 20:16
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander schwieg, schaute sie nichteinmal an. Ich weiß es nicht flüsterte er schließlich, hasste sich selbst für diese Worte doch er konnte sie nicht zurückhalten...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1211

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 25.10.2010 20:20
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu scluchste, dann wandte sie sich ab und schlang sich die arme um den leib.
jeder herzschlag fühlte sich schmerzhaft an und es war, als würde gift durch ihre adern rinnen.
er weiß es nicht. dachte sie. Ich schon.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1212

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 25.10.2010 20:25
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander schloss unglücklich die Augen. Was habe ich in meinem Leben nicht alles falsch gemacht? Könnte ich nicht dieses eine Mal richtig liegen? Noch immer tat ihm jeder Muskel weh.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1213

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 25.10.2010 20:31
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu schluchste noch einmal, dann drehte sie sich langsam zu ihm um.
sie zögerte, ihr geischt glänste nass, dann streckte sie ihm die hand hin, um ihm aufzuhelfen.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1214

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 25.10.2010 20:33
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander sah zu ihr hoch, unbändige Trauer spiegelte sich in seinem Gesicht wieder. Ich... bitte.. Er schaute weg, seine Augen schimmerten und eine Träne lief ihm die Wange entlang.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1215

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 25.10.2010 20:35
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu weinte stumm und in ihren zügen erkannte man ihren schmerz und ihren kummer.
doch die hand ließ sie nicht sinken.
ich liebe dich.... hauchte sie und schluchste dann kurz auf. Ich ...ich will dich nicht verlieren!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Partner:
RPG's für jeden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Waynesog
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste , gestern 26 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 273 Themen und 14732 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen