#661

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 14.10.2010 16:26
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Meremo sah das sie zitterte und nahm sie wieder in den Arm. Na gut geschlafen?


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#662

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 14.10.2010 16:46
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Nia machte langsam ihre Augen auf, müde war sie noch. Aber es ging ihr schon besser von dem etwas schlafen. "Ja" NIa lächelte Meremo an....

Sonoko tauchte plötzlich vor Akeena auf und blieb vor ihr stehen. "Na wieso denn so eilig?" Ihre Schwerter hielt sie versteckt. Akeena war erschrcoekn stehen geblieben und schaute Sonoko in die Augen, ihre beidne Schwerter hatte Akeena schon längts bemerkt gehabt. Denn dafür hatte sie ein besonderes gespür. "Was willst du von mir?" Akeena fragte normal aber drückte ihren Stoffhasen eng an sich. "Wissen wieso du so panisch reagierst wenn du mich siehst?" Erwiederte Sonoko und sah sie weiter an. "Ich kenne dich nicht und weiß nicht das du mir vielleicht antust!" erwiederte Akeena und ging einen Schritt zur Seite. "Ich muss nun auch los..." Sagte Akeena plötzlich und rannte dann los an SOnoko vorbei. Sie wusste zwar nciht wohin sie gehen sollte, aber überall war es besser als vor einem Vampir Jäger zustehen!
Sonoko sah ihr noch nach....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#663

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 14.10.2010 16:55
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Meremo gab ihr sanft einen Kuss...

Kori sah Akeena vorbeilaufen und blinzelte erstaunt. Hey warum so eilig?


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#664

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 14.10.2010 17:12
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Nia lächelte Meremo nach dem Kuss an und erwiederte ihn dann sanft....

Akeena blieb stehen als sie Kori bemerkte und sah sie an. Sie drückte ihren Stoffhasen weiter an sich und war leicht nervös. "Da war so eine komsichen Person hinter mir her" erwiederte Akeena und sah sie an.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#665

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 14.10.2010 17:16
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Kori sah die Straße entlang. Zu sehen ist jedenfalls niemand... übrigens, ich heiße Kori und du?

Meremo lächelte. Du bist wunderschön


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#666

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 14.10.2010 17:20
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

"Zum Glück" sagte Akeena und schaute nach hinten dann sah sie wieder Kori an. "Freut mich ich bin Akeena Mitawaba..." antwortete Akeena und drückte ihren Stoffhasen weiter an sich...

Nia wurde leicht rot "danke"

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#667

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 14.10.2010 17:40
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Hast du vielleicht einen Mann gesehen, ziemlich groß, langer Mantel und Brille? fragte Kori wie beiläufig.

Meremo stand auf. Meine Verletzungen sind schon fast wieder verheilt... Wie lange liege ich schon hier!? fragte er Nia. Wie er jetzt erst feststellte hatte er nichts an und er schnappte sich schnell eine Decke. Wie peinlich...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#668

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 14.10.2010 18:14
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

"Nein.....nur die komische Person die mich verfolgte..." erwiederte Akeena und sah Kori weiter an....

"Äh....ein zwei tage....mehr denke ich nicht.." erwiederte Jen und war wieder leicht rot geworden dann lächelte sie ihn an....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#669

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 14.10.2010 19:07
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Schade... na dann man sieht sich Kori nickte ihr nocheinmal lächelnd zu und verschwand in einer Gasse. Warum habe ich diesen Mann bloß gesehen? Wer ist er und was hat er mit Shinbou zu schaffen?

Meremo lächelte nun auch. Weißt du auch wo meine Klamotten sind? fragte er, ihm war die Situation mehr als peinlich...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#670

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 14.10.2010 19:19
von Shinobu (gelöscht)
avatar

mein herz begann wild zu pochen, doch ich traute ihm imme rnoch nicht.
"Könnte...?", fragte ich und funkelte ihn durchdringend an.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#671

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 14.10.2010 19:22
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Akeena sah Kori nach und hielt ihren Stoffhasen weiter fest.

"Äh...." Nia sah sich im Zimmer um und sah seine Klamotten hinten auf dem Hocker liegen. "da" erwiederte NIa und zeigte nach hinten auf den Hocker....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#672

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 14.10.2010 19:30
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Alexander lachte leise. Ja ichkönnte es dir zurückgeben, allerdings müsstest du mir einen kleinen Gefallen tun... Er stand nur da, ohne sichtbare Waffen, wartete auf ihre Antwort.

Meremo ging zu seinen Klamotten und zog sich an. Das er dafür die Decke loslassen musste, störte ihn wenig.

Kori suchte immernoch nach diesem Mann, noch immer wusste sie nicht wer er war...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#673

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 14.10.2010 19:32
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu trat einen schritt zurück und knurrte leise.
was sollte sie tun? Die sache war einfach zu...verlockend.
"Was für einen gefallen...?"

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#674

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 14.10.2010 19:36
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Ich will wissen wo die ganze Brut steckt! Mehr nicht! Noch immer sah er sie nur an, wartete.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#675

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 14.10.2010 19:36
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Akeena hielt ihren Stoffhasen weiter fest und blieb in einer der Gassen der Stadt stehen...

Nia lächelte weiter

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Partner:
RPG's für jeden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Waynesog
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste , gestern 26 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 273 Themen und 14732 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen