#1291

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 30.10.2010 11:19
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

Lucar sah ihr in die Augen















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1292

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 30.10.2010 11:22
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Jen sah ihn einfach weiter an....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1293

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 30.10.2010 11:23
von Lucy • Gold Mitglied | 3.432 Beiträge

Lucar sah zurück















nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1294

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 30.10.2010 11:27
von Jen • Gold Mitglied | 2.620 Beiträge

Jen sah Lucar an.....

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1295

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 01.11.2010 18:12
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Rani sah unsicher zu Shinobu, dann zum finster aussehenden Alexander. Sie nahm zitternd Shinobus Hand.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1296

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 01.11.2010 18:14
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu zog sie auf die beine und versuchte ein nervöses lächeln, wobei sie ein paar mal schniefte.
dann sah sie zu alexander hinüber.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1297

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 01.11.2010 18:33
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Rani wischte sich die Tränen aus den Augen und schaute unsicher zwischen Shinobu und Alexander hin und her. Wenn sie angreifen renn ich weg!

Alexander sah schweigend zu Rani, die Pupillen waren kleine schwarze Punkte.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1298

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 01.11.2010 18:34
von Shinobu (gelöscht)
avatar

nervös schaute shinobu zwischen den beiden her. Was ist hier nur los?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1299

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 01.11.2010 18:38
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Rani schaute wie hypnotisiert zu Alexander, der wandte den Blick ab. Was jetzt? fragte er Shinobu leise.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1300

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 01.11.2010 18:41
von Shinobu (gelöscht)
avatar

sie wich von rani zurück und nahm vorsichtig seine hand. Komm, wir...wir suchen uns was anderes. ihre stimme zitterte leicht und der durst brannte ihr in der kehle, ihre augen wechselten zwischen braun und rot hin und her.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1301

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 01.11.2010 18:46
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Rani trat zögerlich einen Schritt vor, stockte dann jedoch und sah flehend zu Alexander.

Alexander sah sie nocheinmal kurz an, dann verschwand er ohne ein weiteres Wort im Dunkel des Waldes.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1302

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 01.11.2010 18:47
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu zögerte, dann lief sie ihm hinterher. Als sie auf seine rhöhe war, griff sie nach seine rhand. Also? Was war das denn?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1303

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 01.11.2010 18:49
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Nichts brummte Alexander abwesend.

Rani sah ihnen nach.


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1304

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 01.11.2010 19:31
von Shinobu (gelöscht)
avatar

shinobu schnaubte, nahm aber zärtlich seine hand und schloss die augen. schon verstanden...

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1305

RE: Vampire Night

in Vampire Night Geschichte 01.11.2010 19:35
von Kori • Verstorben/In Erinnerung | 3.264 Beiträge

Rani schluckte und nahm sich zusammen und rannte den beiden hinterher. Sie brachte Alexander zum stolpern und trommelte auf seinen Brustkorb...


Für das Schicksal bist du nur ein Spielzeug.
Wenn es spielt, weiß niemand was geschieht,
ob man je wieder das Tageslicht sieht.
Ist es froh, dann hast du Glück.
Doch zersäbelt es dich Stück für Stück.
In einen Tunnel stößt es dich immer wieder,
lässt dich nur kurz das Licht erblicken,
damit du die Schönheit kurz siehst,
die Farben, die Güte, die Lieder.
Dann jagt es dich zurück,
Stück für Stück,
Immer tiefer in die Dunkelheit hinein,
das soll der Wille des Schicksals sein.
by Kori

Das Leben ist wie ein Folterknecht, von einer Seite schlägt es dich zu Boden, von der anderen Seite päppelt es dich auf, nur um dann noch härter zuzuschlagen. Wozu leben?
Es gibt so viel Schmerz und Leid, und so wenig Glück. Warum? Kann es nicht gut bleiben? Warum verletzt es uns immer wieder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Partner:
RPG's für jeden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Waynesog
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste , gestern 26 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 273 Themen und 14732 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen